Hinterdorf 7
7306 Fläsch

+41 81 303 61 69 
info@weinbau-kunz.ch

Die letzten Blätter fallen

25 Nov 2017
·
von Kunz
·
(Kommentare: 0)
Gefrorenes Rebblatt
Gefrorenes Rebblatt

Nach der  ersten richtigen Frostnacht fallen die letzten Blätter. Nun sind die Reben in ihrer wohlverdienten Winterruhe. Der Saft zieht sich aus den Stöcken in die Wurzeln zurück, wo auch Reservestoffe für's nächste Jahr eingelagert sind. Einige Vögel überfliegen die Rebberge und suchen nach letzten Traubenbeeren.

Die Weinbauern zieht es bei schönem Wetter wieder  in die Weinberge, wo mit dem Rebschnitt begonnen wird. Dabei werden die Stöcke noch nicht fertig geschnitten sondern nur der oberste Teil der Triebe. Dies wird gemacht, um die Arbeitsspitzen beim zeitaufwendigen Rebschnitt zu brechen.

Im Januar bis März werden dann die Stöcke fertig zurückgeschnitten. Dabei werden drei Triebe belassen, wovon zwei auf den Bindedraht gebunden werden. Der Dritte bleibt als Reserve stehen und wird gebraucht, sollte ein Trieb beim Binden brechen.

Zurück

Alle Rechte. Weinbau Kunz| Kontakt